Bläsergruppe



Die Jagdhorn Bläsergruppe wurde 1982 von Karlheinz Gehrig mit Naun Klaus,
Berlinger Helmut, Gehrig Rainer und Söser Norbert † gegründet.


Jagdhornmeister:
Karlheinz Gehrig
Richelbacher Str. 1
63930 Neunkirchen/Umpfenbach

Tel.: 09378/1204

Horido aus vielen Hörnern 25 Jahre Bläßergruppe - 26.12.2009

Jagdhornbläser des Schützenvereins Umpfenbach feiern Jubiläum

Neunkirchen-Umpfenbach. »Hörst du nicht das Hörnlein blasen hörst du nicht den schönen Klang«, mit diesen Worten hat Hornmeister Karlheinz Gehrig die Feier der Jagdhornbläser des Schützenvereins Umpfenbach eröffnet. In der Schützenhalle feierten sie 25-jähriges Bestehen. Die vorangegangene Hubertusmesse hatte das »Parforcehorncorps Bayerischer Untermain« mitgestaltet.

Neugierig gemacht wurde die Bevölkerung auf diese Feier von einigen Jagdhornbläsern, die sich schon am Nachmittag in Umpfenbach einfanden und ein Sternblasen veranstalteten.

In seinem Rückblick hob Karlheinz Gehrig die zwei »Hornmeister ehrenhalber«, Erich Neuberger und Heinz Gehrig hervor, die maßgeblich an der Gründung der Bläsergruppe beteiligt waren. Er würdigte auch die Unterstützung durch Schützenmeister in den vergangenen 25 Jahren. Fünf Männer - Karlheinz Gehrig, Klaus Naun, Helmut Berlinger, Rainer Gehrig und Norbert Söser - hatten den Vereins gegründet. Im Laufe der Jahre konnten immer wieder junge Leute dazu gewonnen werden. Auch im Jubiläumsjahr schloss sich ein neues aktives Mitglied an. Bürgermeister Wolfgang Seitz und der erste Schützenmeister Egon Sämann des Schützenvereins Umpfenbach sprachen Grußworte. Egon Sämann hatte dann auch noch die Aufgabe einige Mitglieder der Jagdhornbläser zu ehren. Für zehn Jahre aktive Mitgliedschaft bei der Bläsergruppe wurden Jochen Gehrig und Andreas Naun geehrt. 25 Jahre Mitgliedschaft im Schützenverein Umpfenbach und in der Bläsergruppe konnten Klaus Naun und Helmut Berlinger aufweisen.

Nach den Ehrungen stand die Musik im Vordergrund. Die Gastvereine überzeugten mit eindrucksvollen Beiträgen. Es zeigte ihr Können die Jagdhornbläser Main Parforce, die Jagdhornbläsergruppe des Schützenvereins Pflaumheim, der Jagdhornbläsercorps des BJV Kreisgruppe Marktheidenfeld, der Jagdhornbläsercorps Miltenberg und zum guten Schluss der Parforcehorncorps Bayerischer Untermain.

Auch die Jagdhornbläser Umpfenbach spielten nochmals auf. Nach einem Horido überreichte der Hornmeister seinen Kameraden ein aktuelles Foto der Bläsergruppe Die Jagdhornbläser verabschiedeten sich mit dem Jubiläumsmarsch.

Nahtlos schloss sich das Oktoberfest des Schützenvereins an. Der Musikverein Richelbach sorgte dabei für zünftige Musik.


Autor: Bote vom Untermain

Nächste Termine:

05.01.2019:Mooschthäcke
12.01.2019:Generalversammlung mit Neuwahlen
» Alle Termine
Wichtige Downloads:

Wirtschaftsdienstplan 2019
» Download


Wirtschaftsdienstplan RWK 2017/2018
» Download


Generalversammlung 2019
» Download


Aufbauplan der Veranstaltungen 2017/2018
» Download


» Alle Downloads