Oliver Häfner neuer Schützenkönig von Umpfenbach - 14.11.2016

Der Schützenverein Umpfenbach machte sich am Samstag, den 12.11.2016 auf den Weg, den diesjährigen Schützenkönig abzuholen. Zahlreiche Vereinsmitglieder und die Bläsergruppe trafen sich an der Umpfenbacher Bushaltestelle. Schützenmeister Egon Sämann verkündete, dass der neue Schützenkönig Oliver Häfner ist. Der Verein machte sich anschließend auf den Weg nach Miltenberg, um den neuen Schützenkönig abzuholen. Nach dem die Bläsergruppe zwei Lieder gespielt hat, und Sämann ein paar kurze Worte gesprochen hat, begab sich die ganze Gruppe zurück nach Umpfenbach ins Schützenhaus.

Bevor der 1. Schützenmeister zusammen mit der 1. Sportleiterin Marion Scheurich die Ehrungen vornehmen konnte, musste noch der Gewinner der Glücksscheibe, ein Luftpistolenwettbewerb, mittels eines Stechschießens ermittelt werden, bei dem jeder Schütze wieder einen Schuss abgeben musste. Jürgen Berberich konnte sich gegen Kurt Bauer durchsetzen und gewann den Titel der Glücksscheibe.

Nun konnte man mit den Ehrungen in den einzelnen Disziplinen beginnen. Es wurde mit dem Pokalschießen der Jugend begonnen. Bei den Schülern gewann den ersten Platz der Schüler mit dem Luftgewehr Ronja Schrom vor Anna-Lea Czermak, Nikolas Busch und Moritz Ott. Bei den Junioren gewann Nicolas Schidlo vor Jennifer Umscheid und Janik Ruff. Bei den Luftpistolen der Schüler gewann Paula Scheurich vor Julia Ditter. Erik Schwank konnte sich bei den Junioren vor Fabian Ditter und Tobias Böxler.

Die Jugendscheibe gewann Nicolas Schidlo und den Josef-Mohr-Pokal Leo Lindner.
Kronprinz wurde Ronja Schrom, 1. Prinz wurde Sascha Trappiel und 2. Prinz Annelie Plathner.

Beim Auflageschießen der älteren Schützen gewann Karl Fieger vor Paul Miltenberger und Erich Neuberger.

Für das sogenannte Schinkenschießen, mit dem Kleinkalieber-Gewehr, wurden wieder fünf Schinken verteilt. Den größten Schinken gewann Michael Heinisch vor Christian Gehrig, Max Seitz, Patrick Heinisch und Tim Haas.
Beim Adlerschießen wurde wieder mit der Pistole auf den Holzadler geschossen. Der Reichsapfel fiel beim Schuss von Max Horn, das Zepter bei Andreas Harstel. Der Schwanz schoss Fabian Alexander, die linke Schwinge Lars Ruff. Nicolas Naun konnte die rechte Schwinge zum Fallen bringen und Christof Henn den Kopf.
Den Rumpf, und somit den Titel Pistolenprinz, gewann Tobias Böxler.

Nun konnte der Schützenmeister die Ehrenscheibe verleihen. Diese gewann Christoph Gebhardt, den Eichhornpokal Oliver Häfner. Zweiter Ritter wurde Jürgen Berberich, erster Ritter Günther Schmitt. Nun konnte Sämann noch den neuen Schützenkönig ehren. Oliver Häfner wurde die Schützenkette umgehängt und Sämann beendete den offiziellen Teil mit einem dreifachen „Gut Schuss“.
Doch damit war die Königsfeier noch lange nicht beendet. Man feierte die neuen Majestäten und alle, die sich über einen Titel beim Königsschießen freuen konnten.


Kirchenparade mit Siegerehrung vom Vereineschießen. - 28.04.2016

Im Umfeld der alljährlich stattfinden Kirchenparade mit den Ortsvereinen Feuerwehr, Gesangsverein „Liederquell“, den Reservisten und dem Schützenverein, ehrte zweiter Schützenmeister Patrick Heinisch zwei Mitglieder des Schützenvereins für langjährige Treue und Engagement...

Im Umfeld der alljährlich stattfinden Kirchenparade mit den Ortsvereinen Feuerwehr, Gesangsverein „Liederquell“, den Reservisten und dem Schützenverein, ehrte zweiter Schützenmeister Patrick Heinisch zwei Mitglieder des Schützenvereins für langjährige Treue und Engagement.

Mit einem Dankgottesdienst begann der feierliche Tag im Schützenhaus. Der Musikverein Richelbach begleitete die Kirchenparade und auch den Gottesdienst. Während des Frühschoppens begrüßte Patrick Heinisch die Gäste und übernahm die Ehrungen von zwei neuen Ehrenmitglieder. Günther Schmitt und Lothar Bauer wurden für Ihre langjähre Mitgliedschaft und ihre Hilfe beim Bau des Schützenhauses geehrt.

Nach dem Frühschoppen und einem leckeren Mittagessen begann die Sportleitung mit der Preisverleihung für das diesjährige Preisschießen.

Der zweite Sportleiter Julian Schäfer begrüßte die verschiedenen Vereine und Schützen und begann mit dem Preisschießen. Bester Schütze war Ludwig Hennig mit 80 Ringen, vor Torsten Fischer und Brigitte Sämann.

Nun wurden die Besten 5 Schützen vom sogenannten Schinkenschießen geehrt. Jeder der fünf Schützen durfte einen Schinken sein eigen nennen. Hier wurde Susanne Lindner erster vor Kilian Bundschuh, Stefan Throm, Ralf Schidlo und Torsten Fischer.

Gleich 34 Mannschaften starteten beim Vereineschießen, davon sechs reine Damenmannschaften. Bei den Damen wurden die Frauen vom Musikverein Neunkirchen erster, dicht gefolgt von der Jazzgymnastik und dem Frauenbund Umpfenbach.
Beste Einzelschützin wurde Nina Hennig mit 104 Ringen.

Bei den Männern konnten sich die Männer des Musikvereins Neunkirchen mit einem Ring vor den Reservisten Umpfenbach behaupten. Dritter wurde der Hennig-Clan.
Bester Einzelschütze wurde Torsten Fischer mit 131 Ringen.

Nun Überreichte die Sportleitung noch die Bürgerscheibe. Diese Schoss Willi Berberich mit einem 117,7 Teiler.
Patrick Heinisch bedankte sich noch mal bei allen Teilnehmern des Vereineschießen und beendete den offiziellen Teil mit einem dreifach kräftigen „Gut Schuss“ auf alle Preisträger.

Schützenverein Umpfenbach feiert Meisterschaft - 25.04.2016

Der Schützenverein Umpfenbach kann auch in der vergangen Saison im Gau Maintal eine Meisterschaft verbuchen. Die zweite Luftpistolenmannschaft Gauliga vom Gau Maintal mit 14684 Ringen und 24:4 Punkten den ersten Platz erreichen...
Der Schützenverein Umpfenbach kann auch in der vergangen Saison im Gau Maintal eine Meisterschaft verbuchen.


Die zweite Luftpistolenmannschaft Gauliga vom Gau Maintal mit 14684 Ringen und 24:4 Punkten den ersten Platz erreichen. Der Schützenverein Umpfenbach hat daher zur Meisterschaftsfeier am Freitag den 22.04.2016 eingeladen.
Der erste Schützenmeister Egon Sämann und der zweite Sportleiter Julian Schäfer beglückwünschte die Meisterschützen und übergaben einen kleinen Pokal.
Auch Bürgermeister Wolfgang Seitz übergab die Glückwünsche der Gemeinde und überreichte dem Mannschaftsführer ein kleines Dankeschön.
Nach einem leckeren Essen feierten die Schützen noch im Schützenhaus und ließen den Abend weiter ausklingen.

Schützenverein Umpfenbach freut sich über erfolgreiches Jahr - 20.01.2016

Der 1. Schützenmeister Egon Sämann eröffnete am 16.01.2016 kurz nach 20 Uhr mit der Begrüßung aller Mitglieder die Generalversammlung des Schützenvereins Umpfenbach. Besonders begrüßte er die Ehrenvorstände und alle Ehrenmitglieder. Nach dem Totengedenken folgte der Bericht des 1. Schützenmeisters, in dem er erwähnte, dass der Verein viele Veranstaltungen im Jahr 2015 durchführte. Besonders erwähnenswert waren die Tage des 90 Jährigen Jubiläumsfest.

Nun folgte der Bericht des Kassiers Reiko Klein. Die Kassenprüfer Markus Weber konnte ihm mit einer einwandfreien Arbeit die Entlastung erteilen.

Mit einem detaillierten Bericht über die Generalversammlung im Januar 2015 eröffnete der Schriftführer Michael Ditter seinen Bericht. Er erwähnte nochmals die Aktivitäten des Vereins im Jahr 2015.

Die 1. Sportleiterin Marion Scheurich konnte nun mehrere Mitglieder ehren. Sie begann mit den Ehrungen für Rundenwettkämpfe und den Vereinsmeisterschaften. Besonders erwähnte die Sportleiterin, dass Hermann Ott, 400 Rundenwettkämpfe mit dem Luftgewehr schoss.

Auch in diesem Jahr konnten wieder einige Schützenschnüre bzw. Eicheln vergeben werden. Zum Schluss ihres Berichts zählte die 1. Sportleiterin noch die Teilnahmen an verschiedenen Schießen außerhalb der Rundenwettkämpfe auf. Aus sportlicher Sicht war es ein sehr erfolgreiches Jahr 2015.

Der 1. Jugendleiter Manfred Berberich berichtete über die Leistungen seiner Jungschützen.
Er hat einige Ergebnisse hervorgehoben und berichtete über einige Aktivitäten der Jugend aus dem vergangenen Jahr.

Dominique Seifried berichtete im Anschluss an den Bericht des Jugendleiters über die Aktivitäten der Gymnastikgruppe, Karlheinz Gehrig danach über die Termine von 2015 der Bläsergruppe. Sie bedankten sich beide für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung der Vorstandschaft des Vereins.

Der 1. Schützenmeister Egon Sämann bedankte sich nun auch noch bei der kompletten Vorstandschaft für ihre mithilfe.

Unter dem Punkt Verschiedenes, Wünsche und Anträge stimmte die Versammlung für zwei neue Ehrenmittglieder ab. Diese werden an der diesjährigen Kirchenparade geehrt.
Schriftliche Anträge lagen Egon Sämann nicht vor. Da auch keine mündlichen Anträge vorgebracht wurden, konnte Sämann noch einige Termine für das kommende Jahr vorstellen und beendete die Versammlung mit einem dreifach „Gut Schuss“.



Nächste Termine:

17.11.2018:Königsfeier
05.12.2018:Nikolausfeier
07.12.2018:Weihnachtsfeier
05.01.2019:Mooschthäcke
» Alle Termine
Wichtige Downloads:

Vereinsinfo Juni 2017
» Download


Wirtschaftsdienstplan 2018
» Download


Termine 2017
» Download


Veranstaltungs-Einteilung
» Download


» Alle Downloads