Majestätische Treffsicherheit - 09.11.2013

Schützenverein Umpfenbach Zahlreiche Ehrungen bei Königsfeier 2013 - Helmut Berlinger ist neuer Schützenkönig!

Der Schützenverein Umpfenbach machte sich am Samstag, den 09.11.2013 auf den Weg, um den diesjährigen Schützenkönig abzuholen. Zahlreiche Vereinsmitglieder waren dabei, als die Bläsergruppe ihm zu Ehren ein Ständchen darbrachte. Nach ein paar kurzen Worten vom 1. Schützenmeister Egon Sämann begab sich die ganze Gruppe dann ins Schützenhaus Umpfenbach.

Bevor der 1. Schützenmeister die Ehrungen vornehmen konnte, musste noch der Gewinner der Glücksscheibe, ein Luftpistolenwettbewerb, mittels eines Stechschießens ermittelt werden, bei dem jeder Schütze wieder einen Schuss abgeben musste. Nach dem ersten Durchgang mit 2 Schützen (Martina Koch und Fabian Gehrig) hatten beide wieder die gleiche Punktzahl erreicht, Martina Koch entschied dann im weiteren Duell den Titel für sich.

Um die Spannung in den Königsdisziplinen noch etwas zu erhalten, begann Egon Sämann in diesem Jahr die Gewinner eines Preises beim traditionellen Preisschießen nach vorne zu holen. Zuvor bedankte er sich noch bei den Firmen, die Preise stifteten. Die ersten drei Plätze erreichten Markus Trappiel, Oliver Häfner und Anna-Lena Harstel.

Nun konnte man mit den Ehrungen in den einzelnen Disziplinen beginnen. Zuerst waren die jüngsten Schützen an der Reihe, die noch sitzend und aufgelegt mit dem Luftgewehr schießen. Den besten Schuss und somit den 1. Platz erreichte Sascha Trappiel. Im Anschluss daran kam man zum Pokalschießen-Luftgewehr der Jugend, das Christoph Gebhardt für sich entschied. Bei dem Pokalschießen-Luftpistole gewann Fabian Ditter. Den Josef-Mohr-Pokal erhielt Oliver Häfner. Die Jugendehrenscheibe schoss Julian Schäfer. Bevor man nun die jungen Prinzen ehren konnte, mussten die alten Prinzen ihre Plaketten abgeben. Egon Sämann überreichte diese dann an den Jugendkronprinz Christoph Gebhardt, 1. Prinz Julian Schäfer und den 2. Prinz Josefine Klein.

Der nächste Wettkampf wurde mit der Luftpistole geschossen, das Adlerschießen, das eine Woche vorher ausgetragen wurde. Der Reichsapfel gewann Nicolas Naun, das Zepter Kevin Noack. Weiter wurde die linke Schwinge an Bernd Kirst und rechte Schwinge an Thomas Zeitler übergeben. Den Schwanz gewann Michael Heinisch, den Kopf Florian Putterer. Den Rumpf und somit Pistolenprinz wurde Anette Böxler.


Die Vorderladerscheibe, die in diesem Jahr das letzte Mal vergeben wird, erkämpfte sich Jochen Gehrig.

Den Eichhornpokal gewann Maximilian Weber. Im Ältestenschießen konnte Erich Neuberger den besten Zehner schießen. Die Ehrenscheibe, die die letztjährige Königin Annika Harstel gestiftet hat, gewann Andreas Harstel. Die St. Sebastian Scheibe gewann in diesem Jahr Jürgen Berberich.
Nun Ehrte Egon Sämann die Gewinner in der KK-Gewehr Disziplin. Beim sogenannten Schinkenschießen konnte den größten Schicken Tim Haas in Empfang nehmen. Zweiter wurde Nicolas Naun vor Kevin Noack und Helmut Berlinger.
Damit war man bei den Königsdisziplinen angelangt. Wie auch bei der Jugend, mussten die Majestäten vom vergangenen Jahr ihre Plaketten zuerst abgeben, bevor Egon Sämann sie den neuen Majestäten überreichen konnte. Er proklamierte Helmut Berlinger zum neuen Schützenkönig. Erster Ritter wurde Maximilian Weber und zweiter Ritter Manfred Berberich.
Zum Schluss bedanke sich Egon Sämann bei allen Teilnehmern und lies alle Gewinner mit einem Dreifachen Gut Schuss hochleben und beendete damit den offiziellen Teil. Doch damit war die Königsfeier noch lange nicht beendet. Man feierte die neuen Majestäten und alle, die sich über einen Titel beim Königsschießen freuen konnten.


Drei Meistertitel - 22.06.2013

Der Schützenverein Umpfenbach kann gleich drei Meistertitel für sich verbuchen.
Dieses Jahr waren die Luftpistolenmannschaften erfolgreich.
Die Erste Luftpistolenmannschaft erreichte in der Gauoberliga mit 20011 Ringen und 25:3 Punkten den ersten Platz. Leider verlor die Mannschaft den Aufstiegskampf und wird kommende Saison erneut in der Gauoberliga ihr Bestes geben.
Die zweite Luftpistolenmannschaft konnte in der Gauliga des Schützengau Maintals ebenfalls den ersten Platz erreichen. Mit 19500 Ringen und 22:6 Punkte.
In der Gauklasse hat die dritte Luftpistolenmannschaft ebenfalls den ersten Platz erreichen.
Mit 13577 Ringen und 16:4 Punkten konnte somit die dritte Mannschaft aus Umpfenbach einen Meistertitel für sich verbuchen.
Nach dem die Meisterschützen vom Schützenmeister Egon Sämann beglückwünscht wurde, und Bürgermeister Wolfgang Seitz die Glückwünsche der Gemeinde überbrachte, übereichte Marion Scheurich als Sportleiterin allen Schützen ein kleines Dankeschön.
Weitere Ergebnisse und die Einzelergebnisse kann man auf der Homepage (www.SV-Umpfenbach.de) des Schützenvereins nachlesen.


Mit ruhiger Hand das Ziel fest im Visier - 07.05.2013

Schützenverein: Treue Aktive und Hobbysportler geehrt

Neunkirchen-Umpfenbach Nach der traditionellen Kirchenparade in Umpfenbach mit Feuerwehr, Gesangverein Liederquell, Reservistenkameradschaft und Schützenverein ehrten Schützenmeister Egon Sämann und 1. Gauschützenmeister Otto Rummel Mitglieder für langjährige Treue und Engagement. Rummel dankte Bürgermeister Wolfgang Seitz, dass die Gemeinde die Ortsvereine unterstützt.
Für 25 Jahre Mitgliedschaft im Schützenverein zeichnete Rummel Brigitte Sämann, Monika Neuberger, Marion Scheurich, Volker Ulrich, Werner Helmstetter und Thorsten Ulrich aus, für 50 Jahre wurde Albert Neuberger geehrt.
Zum Frühschoppen spielte die Musikkapelle Richelbach. Am Nachmittag zeichneten Sportleiterin Marion Scheurich und ihr Stellvertreter Tobias Edwell die Sieger des diesjährigen Preisschießens aus. Bei den Damen gewannen die Frauen der Reservisten aus Umpfenbach (383 von 600 möglichen Ringen) vor den Frauen des Musikvereins Neunkirchen (371) und der Jazz-Gymnastik Umpfenbach (347 Ringe). Beste Einzelschützin war Sieglinde Berberich (118 von 150 Ringen). Insgesamt nahmen 7 Frauenteams teil.
Bei den 23 Männerteams siegte der Gesangverein Umpfenbach (424 Ringe), gefolgt vom Hennig-Clan Richelbach (404) und den Reservisten Umpfenbach. Bester Einzelschütze war Torsten Fischer mit 120 von 150 möglichen Ringen.
Beim Preisschießen lag Franz Hennig vor Torsten Fischer und Elvira Rouard. Das Schinkenschießen mit dem Kleinkaliber Gewehr gewann Sieglinde Berberich vor Siegbert Bauer, Steffen Bauer, Holger Bauer und Kilian Bundschuh. Die Bürgerscheibe sicherte sich Paul Miltenberger mit einem 315,4 Teiler.

Sämann bleibt Schützenmeister - 16.01.2013

Hauptversammlung: Umpfenbacher Jugend feiert sportliche Erfolge

Neunkirchen-Umpfenbach Egon Sämann als Schützenmeister und Patrick Heinisch als sein Stellvertreter bleiben an der Spitze des Schützenvereins Umpfenbach. Die Mitglieder wählten beide bei der Hauptversammlung am Samstag im Schützenhaus erneut. Sportlich blickt der Verein auf ein erfolgreiches Jahr zurück, was die Berichte von Sportleiterin und Jugendleiter belegten.
Einem detaillierten Bericht über die vergangene Hauptversammlung und die Aktivitäten des Vereins im Jahr 2012 gab Schriftführer Michael Ditter. Die Kassenprüfer Dirk Schwank und Markus Weber bestätigten .Kassier Reiko Klein eine einwandfreie Arbeit.

Sportleiterin Marion Scheurich ehrte einige Schützen, die 100, 200 oder sogar 300 Rundenwettkämpfe bestritten haben oder seit zehn Jahre aktiv sind. Außerdem übereichte sie einige Schützenschnüre und Eicheln. Das vergangene Jahr nannte sie aus sportlicher Sicht sehr erfolgreich.

Jugendleiter Manfred Berberich berichtete, dass die Jugendlichen immer besser werden und einige sich wieder für die bayrischen Meisterschaften qualifiziert haben.
Margrit Löhr berichtete über die Aktivitäten der Gymnastikgruppe und Karlheinz Gehrig über die Termine der Bläsergruppe, die ihr 30-jähriges Bestehen feierte.
Bürgermeister Wolfgang Seitz leitete nach einem Grußwort die Wahlen. Kassier bleibt Reiko Klein und Schriftführer Michael Ditter bekam auch wieder den Zuspruch der Mitglieder. Als Sportleiterin wurde Marion Scheurich und als stellvertretender Sportleiter Tobias Edwell wiedergewählt. Jugendleiter bleibt Manfred Berberich, als neuer stellvertretender Jugendleiter wurde Lukas Putterer gewählt. Wirtschaftswart bleibt Rainer Gehrig, Waffenwart Arno Neuberger und die Pressearbeit bleibt bei Christian Gehrig. Die Gymnastikabteilung wird durch Margrit Löhr im Vorstand vertreten. Egon Sämann hatte zuvor Corinna Hofer und Florian Putterer verabschiedet, die beide aus dem Vorstand ausschieden.
Die Kassenprüfer Dirk Schwank und Markus Weber werden die nächsten zwei Jahre im Amt bleiben, ebenso die Fahnenträger Michael Heinisch und Tobias Seitz.

Nächste Termine:

17.11.2018:Königsfeier
05.12.2018:Nikolausfeier
07.12.2018:Weihnachtsfeier
05.01.2019:Mooschthäcke
» Alle Termine
Wichtige Downloads:

Vereinsinfo Juni 2017
» Download


Wirtschaftsdienstplan 2018
» Download


Termine 2017
» Download


Veranstaltungs-Einteilung
» Download


» Alle Downloads